KONFERENZABLAUF

 

Konferenzablauf Nationales Tumorboard mit anschließender Fortbildung

 

 

1. Patientenanmeldung

 

 

Für die Patientinnenvorstellung finden Sie ein Worddokument unter Patientinnenanmeldung. Dieses sollten Sie möglichst vollständig ausgefüllt an 0211.4092254  faxen. Für eine optimale Vorstellung würden wir außerdem bitten alle Befunde in anonymisierter Form ebenfalls an o.g. Nummer zu faxen.  

 

2. Vorbereitung der Tumorkonferenz

 

Alle eingegangenen Patientenvorstellungen werden im Studiensekretariat der Frauenklinik der Kaiserswerther Diakonie in eine zusammenhängende PowerPoint-Präsentation überführt. 

 

 

3. Ablauf

 

Die Tumorkonferenzen finden einmal monatlich mittwochs um 08:15 Uhr statt. Die Termine finden Sie unter Termine und Vorträge.

Am Tag der Tumorkonferenz wird das System ab 07:45 Uhr freigeschaltet, so dass Sie sich rechtzeitig in die jeweilige Tumorkonferenz einwählen können.

 

a) Registrierung

 

Zur Teilnahme an den kostenfreien Fortbildungen ist vorab eine Registrierung für jeden einzelnen Termin notwendig. Die Teilnehmerplätze sind begrenzt.

 

Bei Klinikzugängen und Möglichkeit einer Beamerpräsentation genügt pro Termin pro Klinik nur eine Registrierung, auch wenn mehrere Teilnehmer den Vortrag verfolgen wollen.

 

Nach erfolgreicher Registrierung erhalten Sie automatisch eine Bestätigung per Email mit persönlichem Einwahllink. Diese Email wird Ihnen unmittelbar vor der Veranstaltung erneut unaufgefordert zugesendet, um sicherzustellen, dass Ihnen der Einwahllink zu Konferenzbeginn vorliegt. Falls Sie keine Mails bekommen, schuaen Sie bitte auch in Ihrem Spam-Ordner nach.

 

b) Vor der Konferenz

 

Wenn Sie sich für eine Konferenz registriert haben und teilnehmen möchten, ist am Veranstaltungstag die Einwahl in eine Online Webkonferenz sowie der Aufbau einer Telefonkonferenz (Festnetztarif) oder Zuschaltung per Computerlautsprecher und Computermikrofon (VoIP) erforderlich. 

 

Die technischen Anforderungen sind minimal. Die bedienerfreundliche Einwahl in das Online Webkonferenzprogramm kann mit einem Computer, Laptop oder iPad erfolgen. Voraussetzung ist ein Internetzugang. Klicken Sie einfach zu Veranstaltungsbeginn auf den persönlichen Link in der Email. Die Zuschaltung erfolgt dann automatisch. Bebilderte Anleitungen finden Sie in der Rubrik Downloads.

 

Vor der Konferenz empfehlen wir einen kurzen Systemtest, um sicherzustellen, dass das Online Konferenzprogramm bei Ihnen reibungslos funktioniert. Diesen Test können Sie jederzeit durchführen. Bitte beachten Sie, dass die Sicherheitseinstellungen Ihres PCs bzw. Ihrer Firewall den Download und das Ausführen der Software erlauben müssen.

 

c) Empfehlung zur Übertragung in die "klinikinterne Fortbildung":

 

Sie können das Nationale Tumorboard mit Übersichtsvorträgen aus der gynäkologischen Onkologie als klinikinterne Fortbildung nutzen. Dafür empfehlen wir das Online Webkonferenzprogramm an einem Rechner mit Beameranschluss zu öffnen. So lassen sich die Vorträge an eine Wand projizieren. Idealerweise sollte die Einwahl in die Telefonkonferenz über ein Konferenztelefon erfolgen, damit sich möglichst viele Teilnehmer aus der klinikinternen Fortbildung an der Diskussion nach dem Vortrag beteiligen können.

 

Natürlich reicht es aber auch aus, den Vortrag an einem normalen Computer zu öffnen und das normale Telefon vor Ort auf "Lautsprecher" umzustellen. Auch kann einfach nur ein Lautsprecher an den Rechner angeschlossen werden (VoIP; allerdings sind dann keine Fragen möglich). 

 

d) Am Konferenztag:

 

Am Veranstaltungstag wird ca. 30 Minuten vor Konferenzbeginn das System freigeschaltet. 

Nach Einwahl gelangen Sie zunächst in einen online "Warteraum", bis die Konferenz automatisch startet.

Im Anschluss an die Fallbesprechungen startet ein ca. 15-30 minütiger Vortrag aus dem Themengebiet der gynäkologischen Onkologie. Die Themen und Referenten an den einzelnen Terminen finden Sie unter der Rubrik Termine und Vorträge.

 

Haben Sie während des Vortrags Fragen oder möchten Sie sich am Ende an der Diskussion beteiligen, äußern Sie dieses bitte durch entsprechendes Handzeichen im online Konferenzprogramm. Eine bebilderte Bedienungsanleitung des Konferenzprogrammes finden Sie unter der Rubrik Downloads. Das Mikrophon wird dann nach entsprechender Ankündigung zu Ihnen umgestellt. So ist während des Vortrages die bestmögliche Tonqualität sichergestellt.

 

 

e) Nach der Konferenz:

Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie einen Tag nach der Konferenz von uns eine Email. In dieser Email finden Sie einen Link zum Download einer Teilnahmebescheinigung und eines Evaluationsbogens. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie den Bewertungsbogen ausfüllen würden, damit wir das neue Fortbildungskonzept für Sie weiter verbessern können.

 

 

4. Abschluss der jeweiligen Tumorkonferenz

 

Zur Archivierung wird jede Online- und Telefonkonferenz digital aufgezeichnet.

 

Darüber hinaus wird ein schriftliches Protokoll mit den Empfehlungen des Nationalen Tumorboards erstellt.

Das erstellte Protokoll wird am Ende versiegelt und elektronisch unterschrieben. Der Gynäkologin/dem Gynäkologen, der den jeweiligen Patientenfall angemeldet hat, geht ein individuelles schriftliches Protokoll mit den Empfehlungen der Nationalen Tumorkonferenz zu dem jeweiligen Patientenfall zu.